Feuerwehrmuseum Teterow 

 

Anschrift: Fischersteig 28, 17166 Teterow
Ansprechpartner: Volker Stürmer, Telefon 03996 / 189072
Öffnungszeit:  Nach Vereinbarung
Eintritt: Frei - Spende erbeten
Führung: Nach Vereinbarung
Besucher: Im Jahr 2001 etwa 150 Besucher
Parkplätze: Für PKW - in unmittelbarer Nähe
Museumsfläche: ca. 190 m²

 


Im ehemaligen Feuerwehrgerätehaus der Stadt Teterow ist heute das Feuerwehrmuseum untergebracht. Das Gebäude wurde vom Grund auf renoviert und bietet mit den großen Fensterflächen einen Museumsrundgang fast wie bei Tageslicht. Das Gebäude liegt idyllisch im Stadtzentrum, gegenüber einem kleinen Park mit See, der auch zu einer  Ruhepause einlädt. Nur etwa 3 Minuten entfernt ist das Stadtmuseum mit den Abteilungen Bergrennen, Schule und Eisenbahn.
 

Das Museum besteht aus 3 Räumen, die ineinander übergehen und auch den ehemaligen Schlauchtrockenturm mit einbeziehen. Schwerpunkt der Ausstellung ist die Zeit der ehemaligen DDR, also 1949 bis 1989. Gezeigt werden etwa 500 Exponate, darunter 1 PKW und 6 Großgeräte wie 1 Handdruckspritze.
 

Als Besonderheit kann eine Anhänger - Motorspritze aus den 40- ziger Jahren gesehen werden, die aus Dänemark stammt und von einem Opel Motor angetrieben wird. Träger des Museums ist der Feuerwehrverein, der auch 2 Traditions - Einsatzfahrzeuge besitzt, die aus Platzgründen aber  an der Feuerwache untergebracht sind. Als Besonderheit ist davon ein Drehleiterfahrzeug auf dem S 4000-1 Tiefrahmenfahrgestell anzusehen, auf das eine Magirus - Leiter aus der Kreigszeit montiert wurde.
 

Wer zufällig in Teterow ist und sich zur Besichtigung nicht angemeldet hat, kann die 3 Museumsräume durch die großen Fenster auch von außen einsehen.

zurück