Auf einer Fläche von ca. 1800 m², stellt das Museum heute etwa 6.000 Exponate aus, darunter ca. 50 Fahrzeuge und Anhänger

Dazu:
Uniformen und Schutzkleidung - Helme und persönliche Ausrüstung
Orden und Medaillen - Literatur, Urkunden und Plakate
Leitern der Feuerwehr 
Test- und Prüfgeräte - auch aus feuerwehrtechn. Zentralen
Tragkraftspritzen und Pumpen 
Schläuche - Armaturen - Strahlrohre
Atemschutzgeräte - Regenrationsgeräte - Gasmasken
Kettensägen - Werkzeuge - Maschinen
Feuerlöscher - Kübelspritzen
Beleuchtung - Scheinwerfer - Fackeln
Handdruckspritze und historische Wagen
Modellaustos

uvm . . . . . . 

Sehen Sie in die Räume hinein - 

Es findet ein regelmäßiger Austausch der Exponate mit dem Museum in Schwerin stattt

       Techn. Hilfeleistung

    Fenster bis 1900

  Fenster 1800 bis 1900

  Einzelstück Bergungsfahrzeug Horch G5

 Halle kleine Fahrzeuge und Anhänger

    
                      Der Seminarraum mit Videotechnik

      

          Vitrinen für Orden und Ehrenzeichen                       Blick in den Clubraum und auf die Helmsammlung

Die  Exponate sind beschrieben und erläutert. Auf Wunsch erhalten die Besucher nach Anmeldung eine Führung durch
das Museum. 

Wir nehmen mit den Fahrzeugen auch an Oldtimerveranstaltungen und Feuerwehrjubiläen teil. 

Aufgrund der vorhandenen Ausrüstung, auch in historischen Uniformen und mit entsprechender Technik.

Klicken Sie auf die Uniformen

Modenschau beim KFV Hzgt. Lauenburg in Elmenhorst 

Aber auch  für Hochzeiten oder Filmaufnahmen stehen unsere
Fahrzeuge zur Verfügung. Bei Bedarf einfach Rücksprache halten.

zurück