DDR Feuerwehrfahrzeuge

Auf dieser Seite können Sie sich über die Feuerwehrfahrzeuge der Reihe

IFA W50 informieren:

Als Nachfolger des S 4000-1 wurde 1963 der IFA  W 50 entwickelt. Für dieses Fahrzeug wurde in Ludwigsfelde auf freier Wiese ein eigenes neues Werk errichtet.

Techn. Daten zu den Feuerwehrfahrzeugen:

 
Daten IFA W 50
Baujahre 1968 bis 1990
PS 110 die ersten Modelle  später 125
Gesamtgewicht je nach Aufbau ca. 10 to.
Motor 4 Zyl. Dieselmotor
Antrieb Je nach Aufbau, Hinterachsantrieb, oder mit Allrad und Untersetzung
Höchstgeschwindigkeit Je nach Aufbau, 75 Km/h mit Allrad oder 90 Km/h
Feuerwehraufbau LF 16, TLF 16, DL 30, RTGW, SW 30,
Feuerwehrpumpe Heckeinbaupumpe 2200 L / Min. bei 8 bar
 
Hier einige Baumuster:
 
 
W 50  

Hier ein Löschgruppenfahrzeug LF 16 TS 8, Pumpenleistung 2200 L/min

W 50   

Hier ein Tanklöschfahrzeug TLF 16, Pumpenleistung 2200 L/min Wassertank 2000 Liter Schaumbildnertank 500 l. mit Wendestrahlrohr aus dem Dach

W 50  

Hier ein Rettungsgerätewagen ( RTGW ) mit Ausrüstung für Wasserrettung, techn. Hilfeleistungen. Auf dem Dach ein Schlauchboot

W 50    

Hier ein Drehleiterfahrzeug DL 30 mit 30 Meter hydraulischer Drehleiter ohne Korb. Später folgten Modelle mit 1 - Mann - Korb und 2 - Mann - Korb.

W 50  LKW

Der LKW mit Ladebordwand wurde für Transportzwecke der Feuerwehren und feuerwehrtechn. Zentralen benutzt. Auch als Schlauchtransportfahrzeug

zurück